Irancy 2017

  • Rot
  • 75 cl
+ de détails

14,90 €

Tarifs dégressifs info Bénéficiez d’une réduction de 5% supplémentaire en commandant plus de 6 bouteilles.

la bouteille

check_circle En stock
  • Livraison

    Les délais de livraison moyen en colis protégés du Irancy 2017 sont de 24 à 48h en express UPS. Cette expédition comprend une garantie anti-casse.

  • Garantie anti-casse ?

    Les bouteilles de vin sont conditionnées dans des emballages spécialisés certifiés par le transporteur UPS, qui permettent de garantir une livraison sans abîmer les vins ou casser les bouteilles. Si jamais un colis est perdu ou les bouteilles de vins cassées, il vous sera ré-expédié dans les meilleurs délais, nous avons une assurance spécifique pour ce besoin.

  • Offrir ce vin ?

    Si vous souhaitez offrir ce vin de Bourgogne en cadeau :

    • Vous avez la possibilité de créer plusieurs adresses et de choisir celle de la personne destinataire pour lui envoyer directement ;
    • Insertion gratuite d'un message personnalisé : indiquez lors du processus de commande le message personnalisé que vous souhaitez insérer avec le bon de livraison, dans une enveloppe. (Nous ne joignons jamais les factures dans les colis)
    • Coffrets en bois : il est possible de joindre un magnifique coffret en bois pour 1, 2 3 ou 6 bouteilles. Ajoutez le coffret de votre choix dans le panier en allant dans la catégorie des coffrets de vins

dégustation

Irancy 2017

  • sec/doux

  • léger/puissant

  • épicé/peu epicé

  • Peu fruité/Fruité

  • Peu Boisé/Boisé

caractéristiques

  • Bezeichnung

    Village
  • Art des Weins

    Vin tranquille
  • Weinbereitung

    Fûts de Chêne
  • Rebsorte (s)

    Gamay et Pinot Noir
  • Weinlese

    Manuelles
  • Weinanbaugebiet

    Auxerrois
  • Vintage

    2015
  • Service

    14 à 16°
appellation

Irancy

Merkmale der Weine

Es handelt sich um einen Rotwein aus dem Spätburgunder. Seine Besonderheit besteht darin, dass es freiwillig (bis zu 10%) vom Cäsar, einer traditionellen Rebsorte in Irancy, besteht.
Reich an Tanninen, bunt mit Kraft, ist es in der Tat imperial und bietet diesem Wein eine interessante Persönlichkeit für den Amateur. Es entstehen Nuancen, je nach dem, ob es sich um offene Cuvées von Pinot Noir oder Cäsar gefärbte Cuvées handelt. Unter seinem gut kräftigen lila Kleid, das leicht auf dem Granat zieht und reich an Reflexionen ist, hat er einen sehr fruchtigen Strauß (schwarze Johannisbeere, Kirschkirsche, Himbeere, Reif), in den manchmal blühende, reglissierte oder pfeffernde Düfte einziehen. Im Palast verschmelzen seine Tannine, um Platz für eine feste und samtige Struktur zu lassen. Seine Säure sichert ihm eine ausgezeichnete Betreuung (in der Regel für 3 bis 10 Jahre).

Rat des Sommeliers

Rot: robust und dennoch charmant, der Irancy und sein farbenfroher Saft laden zu kräftigen und fleischigen Geschmacksrichtungen ein. Die gegrillten Ribs (Schweine quer) finden hier einen eifrigen Begleiter, da zu männlichen Tanninen eine schöne aromatische Leistung hinzu kommt. Die Zivets, zum Beispiel von Geflügel, erweisen ihm auch eine schöne Hommage. Natürlich in warmen oder kalten Pastetes finden in der Irancy einen idealen Partner, seine Tannine ausgleichen die sehr cremige Textur dieser feinen Speisen. Die Käseplatte kann aus Camembert, Cantal, Chaource, Soumaintrain...
Betriebstemperatur: 15 bis 18 °C.

Lage

Im Grand Auxerrois und im Departement Yonne steht Irancy am rechten Ufer dieses Flusses, etwa 15 Kilometer südlich von Auxerre und südwestlich von Chablis. Es ist eines der typischsten Dörfer der Weinberge von Auxerrois. Die majestätische Kirche, das Geburtshaus des Architekten G. Soufflot (das Pantheon in Paris) und die schönen Winzerhäuser bilden das Dekor eines seit langem bekannten Rotweins, der 1999 die Bezeichnung Village IRANCY erhalten hat, was seine Qualitäten bestätigt.

Terroirs

Die Landschaft zeichnet hier eine Schüssel, die von ihren Hängen umgeben ist, und die Geburt eines Tabletts, beim Yonne, das zu ihren Füßen fließt. In den meisten Fällen handelt es sich um die Marderhänge des Kimmerids, nuanciert von kalkbraunen Böden, in denen sich der Spätburgunder in 130 bis 250 Metern Höhe aufblüht. Die Ausstellungen sind abwechslungsreich, vor allem süd- / südwestlich. Einige Terroirs sind seit langem bekannt und beliebt.

Quelle: BIVB